Auf dem Nachhauseweg vom Christkindlmarkt

Es war der 22. Dezember, der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien, noch 2 Tage bis Weihnachten! Endlich all der Stress vorbei, Geschenke besorgt, Klausuren geschrieben. Nun war ich mit meiner Familie, meiner Mum und meinen zwei Geschwistern, auf dem Weihnachtsmarkt.
Wir hatten Spaß, erzählten einander Geschichten und Neuigkeiten. Zogen von Stand zu Stand, bewunderten das dort Ausgestellte. Standen am Lagerfeuer und tranken Kinderpunsch. An diesem Abend hatten wir weite Herzen, lachende Gesichter, und strahlende Augen. Es war, als wäre das Weihnachtsfest endlich zu uns durchgedrungen.
Doch auch dieser Tag ging zu Ende, und so ging ich neben meiner Mum die Straße entlang heim und erblickte die Kerze, die sie in ihrer Hand geborgen hielt. Zusammen mit dem vorausgegangenen Christkindlmarktbesuch verkörperte dieses Bild der Kerze in ihrer Hand für mich in dem Moment die perfekte Weihnachtszeit – Weihnachten, wie es eigentlich sein sollte und wie ich es mir wünschte -, und ich bat sie stehen zu bleiben, damit ich das Foto machen konnte.
Es strahlte für mich die Geborgenheit, Hoffnung, Zuversicht, Wärme und Achtsamkeit aus, die wir einander insbesondere an Weihnachten, dem Fest der Liebe, schenken sollten. In diesem Sinne wünsche ich euch ein friedvolles, freudiges, frohes Weihnachtsfest!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s