Wie CDU/CSU sich blamieren…Erneut

Unter dem Motto #csuliefert hat die Christliche Union ein neues Videoformat auf Facebook gestartet. Darin berichtet man auf freshe und younge Art, über die tolle Arbeit der CDU und CSU im Bundestag.

Vor wenigen Tagen erschien der erste und hoffentlich letzte Beitrag aus dieser Reihe. Ein nicht ernstzunehmender Rezo-Abklatsch versucht mit allen Mitteln der Kunst, junge Menschen für die Politik im Bundestag zu begeistern. Dabei werden immer wieder „lustige“ musikalische Einspieler gebracht. Verzehrte Emojis erscheinen am laufenden Band und geben der Situation den gewissen Charme von Assi-Content auf YouTube

„Meine Freundin ist schwanger von einem Goldhamster roffl LOL XD!!!!!!!!“

Der Aufreißer dieser Woche war direkt die Reise Greta Thunbergs. Die 16 Jahre alte Klimaaktivistin wollte mit einem möglichst geringen CO2 Ausstoß in die USA reisen und hat sich dafür mit einer Hochsee-Yacht auf den Weg gemacht. Armin hat für den Anfang direkt mal ihren Namen ins Lächerliche gezogen und danach die CO2 Neutralität in Frage gestellt. Hierfür fechtet er an, dass die Crew ja wieder zurück kommen muss und man dafür Leute einfliegen müsse, Quellen dafür wurden keine genannt. Genau so inhaltsleer wie diese Aussage, war auch der Anriss darauf, ob denn jeder so eine Reise machen könnte. Es wurde am Anfang angesprochen und mit einem in Frage stellendem Gesichtsausdruck beantwortet. Man hatte eigentlich Erwartungshaltungen daran, dass die Thematik ausführlich geklärt wird und wie solches Reisen in Zukunft aussieht, aber HMMMMM

Im nächsten Schritt übt das Sprachrohr, der Parteien, die seit Jahren nichts für Klimaschutz tun, jede Anstrebungen in diese Richtung im Keim ersticken , Kritik am Flugverhalten der Abgeordneten der Grünen. Denn diese sind bisher einzeln am meisten geflogen. An der Stelle kommt Interesse auf, weshalb man denn so viel fliegt, doch darauf weiß man leider keine Antwort oder wollte zumindest nicht zugeben, dass in einer schnelllebigen Politik es nicht gerade einfach ist, zu weit entfernten Konferenzen zu kommen, die sich z.B um das Klima drehen. Aber die Ironie dahinter ist doch schon arg groß. CDU/CSU bleiben solchen Konferenzen leider eher fern. Und wo man ebenfalls nicht präsent war? Unteilbar. Eine Großdemo, die sich gegen Ausgrenzung und für eine offene und freie Gesellschaft stellt. Doch Armin und die CDU/CSU waren unglaublich traurig, darüber, dass sie ihre Deutschlandfahnen nicht mitnehmen durften und die böse Antifa und die dreckigen Kommunisten ihre Zeichen dabei hatten. Lieber Armin Lust auf eine kurze Aufklärung darüber was du gesagt hast? Erstens: In einer Zeit, in der sich Rechte, Hetzer und Extreme die Deutschlandfahne zum Eigen machen und sich dadurch profilieren, ist es absolut nicht vertretbar, als eigentlich Bollwerk, gegen Antidemokraten, der instrumentalisierte Symbolik zu verwenden.

2. Sprichst du von DDR, Kommunismus und deren Nostalgie. Die DDR und Kommunismus zu verbinden ist nicht nur falsch sondern auch einfach dumm. Die DDR war ein Staat der auf Krampf versucht hat sozialistisch zu sein, was aber in einer Diktatur nicht funktionieren kann. Der Sozialismus meint übrigens „Die Demokratisierung aller privaten Produktionsmittel“. Er ist die Vorstufe des Kommunismus, der jegliches Gut kollektiviert und die Klassen auflöst. Da es so etwas bisher noch nicht gab, kann man an dieser Stelle nicht von einer Nostalgie sprechen und sollte vor allem auch keine grundlegenden Fakten vermischen.

Und neben Schwarz-Rot-Gold sind auch Fahnen mit Hammer und Sichel verboten gewesen.

Du hättest ja deine Fahne mitbringen können, aber wie das denn geendet wäre..NAJA

Zum bösen Antifa e.V., wenn es etwas derartiges geben würde, dann würden sich die Menschen im schwarzen Block, immernoch stärker gegen Faschismus und Nationalsozialismus stellen, als die komplette schwarze Fraktion seit der Gründung. Es ist außerdem nicht tragbar, dass eine CSU sich in keinster Weise kritisch zu AfD äußert, sondern nur deren Gegner Kontra gibt.

Zum Schluss hat man den Beruf des Soldaten auf widerliche Weise positiviert und beklatscht, dass Menschen, die tendenziell töten, bald umsonst mit Bus und Bahn fahren dürfen. Dabei würden Berufe, die weitaus schlechter bezahlt werden und sogar Leben retten nicht mal im Ansatz beachtet und es wurde erst recht nicht kritisch nachgedacht, was da geschieht. Natürlich wurde an dieser Stelle wiedermal das Bündnis 90 angegriffen, da sie gefragt haben, warum denn nur die CSU/CDU an den Verhandlungen beteiligt waren.

Die Groko, ein Leiden Deutschlands und der Genickbruch für die SPD darf auch nicht fehlen. Die ist nämlich gar nicht so scheiße, wie wir alle denken, denn die Groko kann wunderbar Ideen von linken Partein ablehnen, umändern und dann klauen und das total verspätet. Wenn eure Bekannten sich also wiedermal über die „tolle“ Arbeit dieser Koalition aufregen, schickt ihnen dieses Video, als Bestätigung.

Zu guter letzt: Liebe CSU, wenn ihr weiterhin mit Blamachen und Selbstzerstörung plant, dann weiter so, denn das war ein starker Ansatz. Ansonsten einfach leise sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s