Höllenfahrt

Schneide scharfe Säbelklinge in mein Fleisch Blut rinnt herab bildet Pfütze auf altem Fliesenboden Reiße mir Adern aus den Armen Augen von glühenden Spießen gefüllt Für jeden Fehler den ich begann leide ich Schnitt um Schnitt bis zum Schritt zur Lebensmaschine Niere, Leber, Milz bilden festbankett, füllen die Kantine Blutige Hand Brustkorb gleicht Selbstmord Hummerscherenbruchgeräusch hinfort geklungen Herz schlägt am Halse erblickt das Tageslicht Schädelplatte … Höllenfahrt weiterlesen

Plastik sparen, aber wie?

Mittlerweile befindet sich in unzähligen Produkten Plastik. Es wird als Verpackungsmaterial und als Produktionsmittel für billig hergestellte Haushaltsgegenstände genutzt.Die Natur kann den robusten Stoff, der aus Erdöl hergestellt wird, nur sehr schlecht abbauen.Zum einen ist Plastik nicht ressourcensparend, weder ist es umweltfreundlich, noch zeugt es von einer hohen Qualität.Von daher gilt es, sich die Frage zu stellen, welche Produkte man kaufen kann, damit man die … Plastik sparen, aber wie? weiterlesen

Der Ruf der Leere

Der Blickt schweift langsam am Horizont entlang. Um den Körper herum nichts als Höhenluft.Unter den Füßen; metallene Schienen. Eine schöne, weite Sicht hat man von hier oben, weit über dem Fluß der die Eisenbahnbrücke tangiert. Mit einem Mal schafft sich der Gedanke einfach zu springen Raum im Geiste. Einfach so. Aus dem Nichts. Die Leere ruft nach dem einsamen wanderer auf der Brücke. Bereits Edgar … Der Ruf der Leere weiterlesen

Mustergesellschaft?

Warum der „erste Eindruck“ nichts zählt Kennt ihr das? Diese ersten Sekunden, wenn ein Mensch euch sieht? Mir sind jene Momente immer besonders unangenehm. Laut Wissenschaftlern sind das die Sekunden, die darüber entscheiden, ob man den Gegenüber symphatisch findet. Man wird mit den Augen von oben bis unten „gemustert“. Romanautoren und andere Literaten meinen mit diesem Ausdruck meistens den Blick über den ganzen Körper, von … Mustergesellschaft? weiterlesen