Buchrezension: Die Bücherdiebin

„Eine kurze Bemerkung am Rande: Ihr werdet sterben.“ Mit diesen Worten wird man vom Tod höchstpersönlich begrüßt, schlägt man den Roman „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak auf. Es wird die Geschichte der kleinen Liesel Meminger erzählt, welche zu Zeiten des Zweiten Weltkrieges in eine Pflegefamilie geschickt wird. Auf dem Weg zu ihrer neuen Familie begegnet sie der Gestalt des Todes. Dieser schließt das Mädchen in … Buchrezension: Die Bücherdiebin weiterlesen

Jung, talentiert, der Kindheit beraubt – Astrid Lindgren

Vor zwei Wochen machte ich mich auf, in eines der schönsten Kinos, der grauen Stadt, die gar nicht grau sein möchte. Mein Vorhaben war es, mir im Clubkino, dem Weltltecho in Chemnitz, den Film „Astrid“ anzusehen. Ein für die alternative Szene in Chemnitz typisches Ambiente hat mich erwartet. Und langsam füllte sich der Kinosaal. Es war ein kleiner Kinosaal, der Platz für maximal 25 Personen … Jung, talentiert, der Kindheit beraubt – Astrid Lindgren weiterlesen

1 Thema, 2 Farben

Christian Lindner: Der Ausrufer des Innovationszeitalters, der sich die Digitalisierung, propagiert durch schwarz-weiß-gelb-magenta Werbeplakate, mutmaßlich vor allen anderen, auf die Fahnen geschrieben hat, hat jetzt einen Podcast? Ja. Der junggebliebene Vordenker Lindner scheint zur Zeit ein Genre des Internets für sich zu entdecken, das immer mehr Persönlichkeiten geschickt nutzen, um sich und ihre Standpunkte auf eine intelligente Weise dem Zuhörer ins Ohr zu flüstern. Von … 1 Thema, 2 Farben weiterlesen

Rezension „Weiße Rose“

Im Herbst diesen Jahres musste man dabei zusehen, wie der Rechtspopulist Björn Höcke in Chemnitz ein Symbol für seine Machenschaften instrumentalisierte. Er trug eine weiße Rose auf der Brust, ein Zeichen für den Widerstand gegen das Naziregime in den 1940ern. Höcke aber trug es über seinen Herzen, als er einen so genannte „Trauermarsch“ anführte, der zu pogromartigen Zuständen ausartete und bei dem unzählige bekennende Neonazis … Rezension „Weiße Rose“ weiterlesen

Elon Musk gibt sich geschlagen

Elon Musk, Visionär, Tesla-Chef, Workerholic und Marketinggenie. Er gründete PayPal, SpaceX und Tesla. Sein Kopf steckt voller Ideen und diese nutzt er auch nur zu gerne um etwas großes zu erschaffen. Ich spreche hier wohl für die meisten, wenn ich sage, dass er oft an Grenzen geht und mit dem Feuer spielt um einen guten Marketinggag zu instruieren, aber hat er jetzt endgültig die Grenze … Elon Musk gibt sich geschlagen weiterlesen

Von einem neuen Zuhause und vertrauten Orten

Es ist der 25. September 2018, ich sitze draußen auf dem Balkon auf einem Plastikstuhl. Um mich herum Menschen, die in kurzer Zeit so schnell vertraut wurden. Es liegt Musik und Zigarettenrauch in der Luft. Auf meinem Schoß ein kleiner, schwarzer, schlafender Terrier, der auf den Namen Ernst hört, selten still stehen kann und nicht mein Hund ist; ich habe ihn trotzdem ins Herz geschlossen. … Von einem neuen Zuhause und vertrauten Orten weiterlesen

Völlig losgelöst

Die meisten Lieder haben eine tiefere Bedeutung, sogar einige Partysongs (auf keinen Fall „Dicke Lippen“ und „Doggy“). Dass sie schon tief ausgeschlachtet von Sex mit gar hunderten Typen ist, zählt nicht als tiefere Bedeutung. Zu diesen Liedern, die man gerne auf Feiern singt und eine tiefere Bedeutung haben zählt zweifelsohne „Major Tom“. „Major Tom“ bzw. „Völlig losgelöst“ ist bestimmt eines der bekanntesten Feierlieder. Auf jeder … Völlig losgelöst weiterlesen